Eigentlich nur die Assistenten ihrer Frauen

Weil es hier gerade Thema war und ich diesen Text wirklich sehr, sehr lesenswert finde: Mikael Krogerus beschreibt in seinem Artikel Ich kann Kinder in Der Freitag was es für ihn bedeutet, als Vater die Hälfte der Haus- und Kinderarbeit zu übernehmen und nicht nur Assistent seiner Frau zu sein (via fuckermother).

Und tatsächlich schienen immer mehr zu „reduzieren“, aber ganz offensichtlich kamen sie viel besser klar als ich. Sie waren entspannt, litten sogar ein wenig an Langeweile und sehnten sich nach dem Job. Aber hey: Das klang nach einem prima Leben. Ich wurde neugierig. Aber bei genauerem Hinsehen waren es doch oft die Frauen, die die „Care-Arbeit“ leisteten, weil sie einfach immer wissen, wo der Impfausweis liegt. Die Männer wurden mit ein bisschen Hausarbeit gleich als emanzipierte Wunderkinder gefeiert. Sie teilten zwar die Kinderfürsorge, waren aber weiterhin der Ansicht, dass die Mutter für die Kleinen wichtiger ist. Die anderen Männer waren eigentlich nur die Assistenten ihrer Frauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s